Jetzt Kreditkarte für Azubis beantragen

By | 22. September 2014

empfehlung_beste_kreditkarte_jung

Mittlerweile hat fast jeder Azubi eine eigene Kreditkarte. Während einige „nur“ in Besitz einer sogenannten Prepaid Kreditkarte sind, haben andere wiederum schon eine „klassische“ Kreditkarte. Doch welche Kreditkarte für Azubis ist die beste? Das kann man konkret nicht beantworten und kommt in erster Linie auf das Alter des Auszubildenden an. In unserem Test war die Kreditkarte von Payango die beste Kreditkarte. Aber aus welchen Gründen ist die Payango Kreditkarte unser Testsieger?

Payango Kreditkarte: Die perfekte Kreditkarte für Azubis:

  • Prepaid Kreditkarte: Es kann also nur Geld ausgegeben werden, was vorher eingezahlt wurde
  • Gefahr der Überschuldung ist auf ein Minimum reduziert
  • Optimal, um den Umgang mit einer Kreditkarte kennenzulernen
  • Gerade für Minderjährige eine gute Alternative zur „klassischen“ Kreditkarte

Auf der Suche nach einer passenden Kreditkarte für Auszubildende findet man mittlerweile viele Angebote. Zunächst einmal sollte man feststellen, ob es sich bei dem betroffenen Azubi um einen Minderjährigen handelt oder nicht. Ist die Person nämlich unter 18 Jahren, kommt in der Regel ohnehin nur eine Kreditkarte auf Guthabenbasis infrage. Bei Volljährigkeit kann man zumindest versuchen, eine „klassische“ Kreditkarte für Azubis zu beantragen. Doch nicht immer wird der entsprechende Antrag auch bewilligt.

Kreditkarte für Auszubildende

Wir von kreditkartebeantragen.com empfehlen auf jeden Fall eine Kreditkarte für Auszubildende in Form einer Prepaid Kreditkarte. Warum? Ganz einfach: Weil die jungen Leute dadurch langsam den Umgang mit einer Kreditkarte kennenlernen und sich nicht direkt verschulden können. Das ist wohl auch der Grund, warum es die Payango Kreditkarte zu unserem Testsieger in der Kategorie „Kreditkarte für Auszubildende“ geschafft hat.

Ganz ohne Schufakontrolle

Ganz ohne Schufakontrolle

Vorteile der Payango Kreditkarte

Wie bereits erwähnt handelt es sich um eine Prepaid Kreditkarte, die vor Verwendung entsprechend mit Guthaben aufgeladen werden muss (gebührenfrei). Die Jahresgebühr bei dieser Kreditkarte beträgt genau wie die Ausstellungsgebühr 25 Euro. Kontoführung, Kontoauszug und Kartenzahlung innerhalb der Eurozone sind gebührenfrei. Bei dieser Kreditkarte ist das Tageslimit auf höchstens 500 Euro angesetzt. Bei Bargeldabhebungen werden grundsätzlich zwei Prozent Gebühren fällig.

Payango Prepaid Kreditkarte

Die Prepaid Kreditkarte von Payango ermöglicht volle Kostenkontrolle

Fazit

Insgesamt handelt es sich bei dem Angebot von Payango um eine perfekte „Einsteiger-Kreditkarte“. Diese ist demzufolge auch als Kreditkarte für Schüler oder als Kreditkarte für Studenten ideal geeignet. Zwar werden natürlich Gebühren verlangt, diese bewegen sich aber noch im Rahmen. Auch für minderjährige Azubis ist die Payango Kreditkarte eine gute Lösung, da sie bei Zustimmung der Erziehungsberechtigten eine solche Kreditkarte zum Aufladen besitzen dürfen.

CTA_Payango

>> Weiter zu Barclaycard und Kreditkarte beantragen <<X