Jetzt Kreditkarte ohne Bonität beantragen

By | 25. September 2014

empfehlung_beste-kreditkarte-ohne-schufa

Gerade für einkommensschwache Personengruppen wie zum Beispiel Arbeitslose oder Studenten ist es in der Regel nicht einfach, eine Kreditkarte zu bekommen. Die Lösung: Eine Prepaid Kreditkarte, von der nur so viel abgebucht werden kann, wie vorher auch eingezahlt werden kann. In unserem Test hat es die Payango Kreditkarte geschafft uns gleich in mehrerer Hinsicht zu überzeugen. Wer eine Kreditkarte ohne Bonität sucht, wird mit der Payango Kreditkarte sicherlich gut bedient sein.

Die Payango Kreditkarte im Überblick:

  • Keine vorherige Bonitätsprüfung, da es sich um eine Prepaid-Kreditkarte handelt
  • Keine Verschuldungsgefahr: Es kann nur so viel ausgegeben werden, wie auch eingezahlt wurde
  • Niedrige Gebühren (2 Prozent für Bargeldabhebungen, 1,5 Prozent für Zahlungen außerhalb der Eurozone)
  • 25 Euro Jahresgebühr

Kreditkarte ohne Bonität erhalten

Die Payango Kreditkarte ist als schufafreie Kreditkarte ohne Bonität genau die richtige Lösung für einkommensschwache und kreditunwürdige Menschen. Dazu zählen vor allem Hartz-IV-Empfänger, Schüler und viele Studenten. Wem die Bank oder der Kreditkartenanbieter mangels Bonität keinen Kreditrahmen zuspricht, kann sich für diese Kreditkarte ohne Schufa entscheiden. Der Clou: Es handelt sich um eine Prepaid Kreditkarte. Der Anbieter geht also kein Risiko ein, da der Kunde nur das ausgeben kann, was vorher auch per Überweisung eingezahlt wurde.

Ganz ohne Schufakontrolle

Ganz ohne Schufakontrolle

Schufafreie Kreditkarte von Payango im Überblick

Die Bonität des Kunden ist bei der Payango Kreditkarte also schon einmal egal. Aber wie sieht es mit Gebühren und sonstigen Leistungen der Kreditkarte aus? Die Ausstellungsgebühr beträgt 25 Euro genauso wie die jährliche Gebühr für die Kreditkarte. Weiterhin ist für die schufafreie Kreditkarte von Payango die Kontoführung genau wie die Kartenaufladung per Überweisung kostenlos. In Euroländern ist die Zahlung mittels der Kreditkarte kostenlos. Im Nicht-Euroland beträgt die Gebühr für die Kartenzahlung 1,5 Prozent. Die Gebühr für die Bargeldabhebung beträgt 2 Prozent (mindestens 2,50 Euro) und das Tageslimit grundsätzlich 500 Euro.

Payango Prepaid Kreditkarte

Die Prepaid Kreditkarte von Payango ermöglicht volle Kostenkontrolle

Fazit

Alles in allem ist die Payango Kreditkarte ohne Bonität eine sehr gute Alternative zu den herkömmlichen Kreditkarten. Auch die Gebühren befinden sich voll im Rahmen. Sind die Gebühren des Kunden beim jetzigen Anbieter höher, besteht natürlich jederzeit die Möglichkeit, seine Kreditkarte zu kündigen (unter Beachtung der Kündigungsfrist). Die Payango Kreditkarte kann man übrigens jederzeit kündigen.

CTA_Payango

>> Weiter zu Barclaycard und Kreditkarte beantragen <<X