Jetzt Kreditkarte ohne Postident beantragen

By | 22. September 2014

empfehlung_beste_kreditkarte_jung

Entgegen der Behauptung, dass vielerorts behauptet wird, eine Kreditkarte ohne Postident gibt es nicht, können wir ganz klar sagen: Das stimmt nicht. Zwar ist es immer noch nicht wirklich üblich und verbreitet, seine Kreditkarte ohne entsprechendes Identifikationsverfahren bei der Post durchzuführen, möglich ist es aber auf jeden Fall. Unser Testsieger in dieser Kategorie ist die Prepaid Kreditkarte von Payango.

Wie kann man Kreditkarte ohne Postident beantragen?

  • Normalerweise weist man sich bei seiner Hausbank vor Ort mit dem Personalausweis oder Reisepass aus
  • Bei Wahl einer Direktbank ist auch heute noch oftmals ein Postident-Verfahren notwendig
  • Mit dem neuen Personalausweis (nPA) ist es aber möglich, eine Kreditkarte auch ohne Ident-Verfahren zu erhalten
  • Einige Anbieter bieten auch die Möglichkeit der Identifizierung per Unterschrift

CTA_Payango

Zunächst einmal sollte man wissen, dass eine solche Kreditkarte ohne Identifikationsverfahren bei der Deutschen Post AG keine Bonitäts- oder Schufaprüfung ersetzt. Nur weil kein Postident-Verfahren durchgeführt wird, heißt es nicht, dass es sich um eine schufafreie Kreditkarte handelt. Eine Kreditkarte ohne Postident verhindert nur, dass man sich persönlich mit seinem Personalausweis oder Reisepass in einer Filiale der Deutschen Post AG legitimieren muss. Ziel dieses Verfahrens ist es, einwandfrei die Identität der betroffenen Person festzustellen, um zum Beispiel Identitätsdiebstahl vorzubeugen.

Ganz ohne Schufakontrolle

Ganz ohne Schufakontrolle

Postident-Verfahren mit neuem Personalausweis umgehen

Der neue Personalausweis (nPA) erlaubt es bei einigen Anbietern, sich komplett ohne Postident zu identifizieren. Das funktioniert mit der sogenannten eID-Funktion, die zunächst von der örtlichen Behörde aktiviert werden muss. Im nächsten Schritt muss man dann die AusweisApp installieren und sich ein entsprechendes Kartenlesegerät zulegen. Erst jetzt ist es möglich, seine Kreditkarte von daheim zu beantragen und seine Identität zu bestätigen, ohne dafür das Haus verlassen zu müssen.

Postident-Verfahren mit Identifizierung per Unterschrift umgehen

Eine andere Möglichkeit, dem Postident-Verfahren zu umgehen, besteht zum Beispiel bei der Advanzia Bank darin, zunächst wie gewohnt den Antrag im Internet auszufüllen. Danach erhält man vom Anbieter eine Antwortkarte, die man unterschrieben zurücksenden muss. Einige Tage später erhält man dann im Regelfall auch schon seine persönliche Kreditkarte mit der Post. Und das Beste: Den Weg zu einer Filiale der Deutschen Post AG hat man sich komplett gespart.

Payango Prepaid Kreditkarte

Die Prepaid Kreditkarte von Payango ermöglicht volle Kostenkontrolle

Unser Testsieger: Die Payango Kreditkarte

Unser Testsieger ist die Payango Kreditkarte. Hierbei handelt es sich um eine Kreditkarte zum Aufladen. Diese kann natürlich bequem im Internet beantragt werden. Der Clou: Mit dieser Prepaid Kreditkarte kann man nur das Geld ausgeben, was auch vorab eingezahlt wurde. Das Risiko der Verschuldung ist also minimiert.

Fazit

Dank moderner Technik zum Beispiel im neuen Personalausweis ist es schon jetzt möglich, eine Kreditkarte ohne aufwendigem Postident-Verfahren zu erhalten. Auf diesem Weg kann man sich eine Menge Zeit sparen. Nämlich die Zeit, die man sonst in einer Filiale der Deutschen Post AG verbringen würde, um sich mit seinem Personalausweis oder Reisepass zu identifizieren.

CTA_Payango

>> Weiter zu Barclaycard und Kreditkarte beantragen <<X