Jetzt Kreditkarte ohne Schufa beantragen

By | 25. September 2014

empfehlung_beste-kreditkarte-ohne-schufa

Wer einmal in finanzieller Schieflage geraten ist und deswegen einen Eintrag bei der Schufa erhalten hat, wird schnell feststellen, dass dieser nicht von heute auf morgen wieder gelöscht ist. Auch wenn man selbst schon lange wieder in geordneten finanziellen Verhältnissen lebt oder der Schufa-Eintrag nur ein Ausrutscher war, kann eine solche Situation zum Beispiel dazu führen, dass man keine Kreditkarte mehr erhält. Viele Kreditkartenanbieter sind in dieser Hinsicht sehr streng. Aber es gibt auch noch die ein oder andere Kreditkarte ohne Schufa Auskunft. So zum Beispiel die Prepaid Kreditkarte von Payango.

Fakten der Payango Prepaid Kreditkarte:

  • Originale VISA-Kreditkarte
  • Keine Schufa-Auskunft notwendig
  • 0,25 Prozent Guthabenverzinsung
  • Aufladung der Prepaid Kreditkarte erfolgt per Überweisung
  • Kündigung jederzeit möglich

CTA_Payango

Die Payango Prepaid Kreditkarte ist für all diejenigen die richtige Lösung, die eine Kreditkarte ohne Schufa Auskunft beantragen und trotzdem einige Anforderungen an die Kreditkarte stellen möchten. Denn nur weil der Kreditkartenanbieter keine Abfrage bei der Schufa durchführt, heißt es nicht, dass man als Kunde vollkommen anspruchslos sein muss. Wir von kreditkartebeantragen.com haben uns die verschiedenen Angebote im Bereich der Kreditkarte ohne Schufa Abfrage einmal genauer angesehen. Unser Testsieger ist dabei die Payango Prepaid Kreditkarte.

Payango Kreditkarte: Leistungsstarke Kreditkarte ohne Schufa Abfrage

Die Payango Kreditkarte ist genau die richtige Lösung für alle, die wegen eines Schufa-Eintrags keine andere Kreditkarte bekommen oder eventuell nicht gut mit Geld umgehen können. Da es sich hierbei um eine Prepaid Kreditkarte handelt, kann nur das Geld ausgegeben werden, was vorher eingezahlt wurde. Überschuldung im Normalfall also ausgeschlossen. Voraussetzung für diese Kreditkarte ohne Bonität ist ein Wohnsitz in Deutschland sowie ein eigenes Girokonto. Außerdem muss man natürlich volljährig sein.

Die Ausstellungsgebühr dieser Kreditkarte beträgt übrigens genau wie die Jahresgebühr ab dem 2. Jahr je 25 Euro. Für 5 Euro zusätzlich kann man sich sogar sein eigenes Motiv auf die Kreditkarte drucken lassen. Die Kontoführung ist genau wie die Aufladung des Kontos kostenlos. Außerhalb der Eurozone fallen 1,5 Prozent Auslandsgebühren an. Bargeldabhebungen schlagen mit 2 Prozent vom Betrag, aber mindestens 2,50 Euro, zu Buche. Das Tageslimit beträgt grundsätzlich 500 Euro.

Fazit

Die Payango Kreditkarte ist ein überaus attraktives Angebot, welches genau auf Menschen zugeschnitten ist, die auf der Suche nach einer Kreditkarte trotz negativer Schufa Abfrage sind. Mit der Payango Kreditkarte kann nur das Geld ausgegeben werden, was vorher auch eingezahlt wurde – volle Kostenkontrolle also garantiert. Weitere Infos zu diesem Thema befinden sich auch auf focus.de.

CTA_Payango