Santander Consumer Bank Test – Jetzt Erfahrungen lesen

vw_bankDie Santander Consumer Bank ist ein in Deutschland mittlerweile sehr bekanntes Bankenhaus mit Sitz in Mönchengladbach. Es handelt sich hierbei um eine hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander. Die Produktpalette umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Kreditkarten für fast jeden „Kreditkarten-Typ“. Besonders attraktiv ist vor allem die „normale“ Santander VISA-Kreditkarte. Aber welche Vor- und Nachteile gibt es zu dieser Kreditkarte der Santander Consumer Bank zu erwähnen?

Die Vor- und Nachteile der Santander Kreditkarte:

  • Erstes Jahr ohne Jahresgebühr (auch für eine Partnerkarte), wenn Girokonto dazu beantragt wird
  • Ab dem 2. Jahr nur 5 Euro Jahresgebühr, wenn Girokonto der Santander vorhanden ist
  • 5 Prozent Rückerstattung auf Reisebuchungen
  • Flexible Rückzahlung (komplett auf einmal oder in Teilen)
  • Ohne Girokonto: 19 Euro Jahresgebühr
  • Für Zusatzleistungen (Rechnungs-/Belegkopien) werden relativ hohe Gebühren fällig
  • 3,50 Prozent Gebühren für Bargeldverfügungen bei debitorischem Kontostand (mind. 5,75 Euro)

CTA_Santander_Consumer_Bank

In unserem Santander Consumer Bank Test haben wir sowohl Stärken als auch Schwächen der standardmäßigen VISA-Kreditkarte zu beleuchten. Bevorteilt wird auf jeden Fall, wer auch ein Girokonto bei der Santander abschließt. Mit Girokonto ist die Kreditkarte nämlich im ersten Jahr vollkommen gebührenfrei und ab dem zweiten Jahr werden nur 5 Euro pro Jahr als Gebühr fällig. Wer jedoch kein Girokonto bei der Santander haben will, zahlt bereits ab dem ersten Jahr 19 Euro. Eine Partnerkarte ist bei dem Preis bereits inklusive. Für jede weitere Karte werden 6 Euro fällig.

Die Visa-Karte von Santander: Die wichtigsten Vorteile

Die Visa-Karte von Santander: Die wichtigsten Vorteile

Grundsätzlich hat unser Santander Consumer Bank Test ergeben, dass die Bank über recht niedrige Gebühren verfügt und trotzdem einen hohen Leistungsumfang bieten kann. So bietet die Santander zum Beispiel 5 Prozent Rückerstattung bei Reisebuchungen an. Darüber hinaus hat man hier die Möglichkeit, die fälligen Kreditkartenbeträge flexibel zurückzuzahlen. Man muss also nicht alles auf einmal zurückzahlen, sondern kann auch eine Teilzahlung vereinbaren.

Nicht so erfreulich in unserem Santander Consumer Bank Test ist die Tatsache, dass man für viele Zusatzleistungen direkt extra bezahlen muss. Aber auch das ist bei den meisten Konkurrenten genauso. So wird zum Beispiel für die Anforderung einer Belegkopie eine Gebühr von 5 Euro fällig, das Anfordern einer Rechnungskopie (älter als 6 Monate) schlägt direkt mit 15 Euro zu Buche. Auch eine Ersatzkarte ist mit 15 Euro nicht gerade preiswert. Aber die Santander Consumer Bank Erfahrungen zeigen, dass man diese Dienstleistungen selten bis nie in Anspruch nehmen muss.

Die Auslandseinsatzgebühr beträgt außerhalb der Eurozone in jedem Fall 1,50 Prozent. Bargeldverfügungen aus Guthaben kosten 1 Prozent Gebühr (mindestens jedoch 5,25 Euro). Bargeldverfügungen aus dem debitorischem Kontostand schlagen mit 3,50 Prozent Gebühren (mindestens 5,75 Euro) zu Buche. Der effektive Jahreszins beträgt 13,98 Prozent und der Sollzins derzeit 13,16 Prozent (Stand: August 2014).

Santander Consumer Bank Kreditkarte im Überblick:

  • Vollwertige VISA-Kreditkarte
  • Weltweit 37 Millionen Akzeptanzstellen und 2 Millionen Geldautomaten
  • Mit Santander-Girokonto im ersten Jahr beitragsfrei (danach 5 Euro/Jahr)
  • Ohne Santander-Girokonto pro Jahr 19 Euro Gebühr (inklusive Partnerkarte)
  • 1,5 Prozent Auslandseinsatzgebühr
  • 1 Prozent Gebühr für Bargeldverfügungen aus Guthaben (mind. 5,25 Euro)
  • 3,5 Prozent Gebühr für Bargeldverfügungen aus debitorischem Kontostand (mind. 5,75 Euro)
  • Flexible Rückzahlung auch in Teilbeträgen möglich
  • Überblick behalten durch praktische Online-Abrechnung
  • 24-Stunden-Sperrhotline: 02161 – 27 29 889

CTA_Santander_Consumer_Bank

Santander Consumer Bank Test im Überblick

Unser Kreditkarten Test zeigt: Die VISA-Kreditkarte der Santander Bank ist auf jeden Fall empfehlenswert. Wir von kreditkartebeantragen.com empfehlen jedoch auf jeden Fall zur Kreditkarte ein Girokonto abzuschließen, um die Gebühren niedrig zu halten. Denn mit Girokonto ist das erste Jahr beitragsfrei und die Folgejahre kosten nur jeweils 5 Euro. Ohne Girokonto werden jährlich immer 19 Euro fällig. Das ist wohl auch der Grund, warum die meisten Kunden mit dieser Kreditkarte Erfahrungen nur in Verbindung mit dem Girokonto gemacht haben.

Details zur Santander Kreditkarte in der Übersicht

Details zur Santander Kreditkarte in der Übersicht

Bargeldverfügungen aus Guthaben kosten dem Kunden 1 Prozent Gebühr (mind. 5,25 Euro). Bargeldverfügungen aus debitorischem Kontostand sind mit 3,5 Prozent Gebühr (mind. 5,75 Euro) sehr teuer. Die Auslandseinsatzgebühr, die für Zahlungen außerhalb der Eurozone fällig wird, ist mit 1,5 Prozent absolut im Rahmen. Weiterhin zeigt unser Test, dass zusätzliche Extras wie der 5-Prozent-Rabatt auf Reisebuchungen bei den Kunden gut ankommen.

Fragen und Antworten zur VISA-Kreditkarte der Santander Bank:

1. Gibt es die Kreditkarte auch ohne Girokonto?
Ja, generell ist das möglich. Wer sich allerdings für die Option ohne Girokonto entscheidet, zahlt eine Jahresgebühr von 19 Euro. Jemand, der sich für Kreditkarte mit Girokonto entscheidet, muss im ersten Jahr gar keinen Beitrag bezahlen und ab dem zweiten Jahr nur 5 Euro pro Jahr.

2. Was bedeutet flexible Rückzahlung?
Das bedeutet, dass man sich entscheiden kann, ob man die monatliche Kreditkartensumme auf einmal begleichen möchte oder lieber eine Teilrückzahlung bevorzugt. Das wird zum Beispiel dann der Fall sein, wenn gerade wenig Geld da ist und man dies für andere Sachen dringender braucht.

3. Welche weiteren Kreditkarten gibt es?
Santander Consumer Bank Erfahrungen kann man mit ganz unterschiedlichen Kreditkarten sammeln. So gibt es unter anderem noch die Ferrari-Card, x-ite-Card, 1plus-VISA-Card, die Sunny Card oder die VISA Gold Card.

4. Was kosten Zusatzkarten für die VISA-Karte der Santander Bank?
Wer sich für ein Girokonto der Santander Bank entschieden hat, erhält die Partnerkarte im ersten Jahr gebührenfrei. Bei der Option ohne Girokonto erhält man für die Jahresgebühr von 19 Euro eine Hauptkarte inklusive einer Partnerkarte. Jede weitere Karte kostet nur 6 Euro pro Jahr mehr.

5. Wie hoch sind die Gebühren für Bargeldverfügungen mit der VISA-Karte der Santander?
Bargeldverfügungen aus Guthaben kosten 1 Prozent Gebühr (mind. 5,25 Euro), Bargeldverfügungen aus debitorischem Kontostand 3,5 Prozent Gebühr (mind. 5,75 Euro).

CTA_Santander_Consumer_Bank

Santander Consumer Bank Kreditkarte Erfahrungen mitteilen

Sie sind bereits Kunde bei diesem Kreditinstitut und haben hier bereits erste Santander Consumer Bank Erfahrungen sammeln können? Dann helfen Sie anderen unsicheren Lesern bei der Suche nach der passenden Kreditkarte und schreiben einen Santander Consumer Bank Erfahrungsbericht. Schreiben Sie im Erfahrungsbericht, welche Erfahrung Sie mit der Santander Bank gesammelt haben (ob gut oder schlecht).

>> Weiter zur Santander Bank und Kreditkarte beantragen <<X

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *